Current dates and events

To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.

exhibitions

10. 10. 2017 – 
14. 10. 2017
Portikus XXX: Tobias Rehberger & Rirkrit Tiravanja, Kleinmarkthalle, Hasengasse 5 – 7, Frankfurt am Main
15. 09. 2017 – 
29. 10. 2017
Viola Bittl, Simon Speiser und andere, basis.aperçu, Goethe Institut Paris, 17 avenue d’Iéna, Paris / Frankreich
10. 09. 2017 – 
08. 04. 2018
FORT Limbo, Langen Foundation, Raketenstation Hombroich 1, Neuss
09. 09. 2017 – 
21. 10. 2017
Andreas Diefenbach und andere, Galerie Feld+Haus, Gartenstraße 47 HH, Frankfurt am Main
07. 09. 2017 – 
18. 11. 2017
Elisa Caldana & Diego Tonus, Topographie of Terror (16.12.2016), ar/ge kunst – Kunstverein, Museumstraße 29, Bolzano / Italien
06. 09. 2017 – 
27. 10. 2017
Özlem Günyol & Mustafa Kunt Beyond the Horizon, Deutscher Künstlerbund e.V., Geschäftsstelle, Markgrafenstraße 67, Berlin
21. 08. 2017 – 
26. 10. 2017
Kim Nekarda, Vom Mittelatlantischen Rücken ins Auge des Sturms, Hanse-Wissenschaftskolleg, Lehmkuhlenbusch 4, Delmenhorst
27. 07. 2017 – 
27. 09. 2017
Portikus XXX: Kerstin Cmelka & Mario Mentrup, Die Angreifbaren – Episode‚ #1, Kino Orfeos Erben, Hamburger Allee 45, Frankfurt am Main
21. 07. 2017 – 
01. 10. 2017
Portikus XXX: Anne Speier, Fleming’s Selection Hotel Frankfurt-City, Eschenheimer Tor 2, Frankfurt am Main
23. 06. 2017 – 
08. 04. 2018
Haegue Yang, VIP’s Union – Phase I & II, Kunsthaus Graz, Lendkai 1, Graz / Österreich
22. 06. 2017 – 
01. 10. 2017
Jeronimo Voss und andereThe New Observatory, FACT HQ, 88 Wood Street, Liverpool / UK
10. 06. 2017 – 
01. 10. 2017
Nora Schultz, Peles Empire und andere, Skulptur Projekte Münster
27. 05. 2017 – 
24. 09. 2017
Simon Dybbroe-Møller, Julia Charlotte Richter und andere, Gutes Sterben – Falscher Tod, Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, Freiburg im Breisgau
13. 05. 2017 – 
26. 11. 2017
Anne Imhof, unsere Stipendiatin im Atelier Paris 2013/14, gestaltete auf Einladung der Kuratorin Susanne Pfeffer den deutschen Pavillon der 57. Biennale di Venezia 2017. Die Publikation wurde unter anderen von der Hessischen Kulturstiftung unterstützt. Für ihren Beitrag Faust erhielt sie den Goldenen Löwen im Rahmen der internationalen Kunstausstellung.