© Fotografie: Nadine Fraczkowski, Courtesy: Deutscher Pavillon 2017, die Künstlerin
Eliza Douglas, Lea Welsch und Billy Bultheel in Anne Imhof, Faust, 2017, Deutscher Pavillon, 57. Internationale Kunstausstellung– La Biennale di Venezia, Detail ©

To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



gold

Im Super-Kunstjahr, in dem die wichtigsten internationalen Überblicksschauen geballt Aufmerksamkeit verlangen, stellt sich der Versuch, Bilder, Bedeutungen und Relevanz im eigenen Erleben kritisch zu verarbeiten, als nahezu unmöglich heraus. Das vage Empfinden, in einer Überdosis an Angeboten dennoch nichts Greifbares mehr zu finden, befällt Kunstkritiker wie Publikum, gefolgt von einer Ratlosigkeit ob des eigenen Unvermögens. Ein Symptom, das über den Kontext der Kunst hinaus längst ein weitverbreitetes Phänomen in den Konsumgesellschaften ist.

Die bemerkenswerte Arbeit Faust, die die Frankfurter Künstlerin Anne Imhof auf Einladung der Kuratorin Susanne Pfeffer, Leiterin des Fridericianum Kassel, im Deutschen Pavillon der 57. Venedig Biennale vorstellt, lässt derartige beunruhigende innere Beschaffenheiten in verstörenden Bildern sicht- und fühlbar werden. Die zusammen mit ihrer festen Performer-Gruppe konzipierte und realisierte mehrstündige Inszenierung greift unausweichlich berührend in die architektonisch-skulpturale Installation im Innen- und Außenraum des Pavillons über. Das gesamte Werk wurde als bester nationaler Beitrag dieser Biennale mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr für Sie alle, die Künstlerin, die Kuratorin und ihr großartiges Team – zumal Anne Imhof, noch nicht so lange her, Atelierstipendiatin der Hessischen Kulturstiftung war!

Die Performance ist während der Biennale-Laufzeit im September in kürzerer Version nahezu täglich zu sehen, im Oktober und November zu mehreren Terminen in der etwa vierstündigen Langfassung. Die Ausstellung ist durchgehend geöffnet, ebenso das Katalogbuch mit weiterführenden Beiträgen von Franziska Aigner, Eliza Douglas, Anne Imhof, Susanne Pfeffer, Kerstin Stakemeier und Juliane Rebentisch sowie Fotografien von Nadine Fraczkowski. Die Publikation ist bei Koenig Books, London, erschienen, unter ISBN 978-3-96098-166-4 für die deutsche und 978-3-96098-170-1 für die englische Ausgabe.

  • 57. Internationale Kunstausstellung – La Biennale di Venezia
  • Deutscher Pavillon
  • Anne Imhof
  • Faust
  • Bis 26. November 2017
  • www.deutscher-pavillon.org
Subscribe maecenas, the foundations' quarterly magazine.