mit zukunft

Gesellschaft mitgestalten, zum Wohl einer Gemeinschaft aktiv beitragen: Auf diesen Grundsätzen basieren demokratische Verfassungen, daraus resultieren individuelles Wahlrecht, Bürgerbeteiligungsprojekte, Integrations- und Gleichstellungsaufgaben, Ehrenamts- und Vereinsstrukturen, beispielsweise. Joseph Beuys hat mit der Idee der Sozialen Plastik politische Teilhabe als kreativen Prozess markiert. Performative und partizipatorische Strategien in aktuellen künstlerischen Konzepten führen dieses Erbe fort.

Das von der Landesstiftung Miteinander-in-Hessen in Kooperation mit der Hessischen Kulturstiftung organisierte Pilotprojekt setzt auf eben dieses transformatorische Potential für die ländlichen Regionen in Hessen. In enger Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Helmarshausen von 1951 e.V. und dem Bürgerverein Karlshafen-Helmarshausen e.V. wurden zwei Arbeitsstipendien zur Recherche und Realisierung ortsspezifischer künstlerischer Projekte im nordhessischen Bad Karlshafen vergeben.

Die Künstler Lukas Einsele, Darmstadt, und das Künstlerduo Birgit Schuh und Christoph Rodde aus Dresden werden ab September für drei Monate in Bad Karlshafen und dem Ortsteil Helmarshausen leben und ihre Recherchen aufnehmen. Während Einsele, mittels Fotografie, anderen bildgebenden Medien und Text, zusammen mit Bewohnern die Wirtschaftsgeschichte der Region untersucht und mit der Erinnerungskultur in lokalen Märchenerzählungen verbindet, werden die beiden Dresdner Künstler mit langjährigen Erfahrungen in ortsspezfischer Veranstaltungspraxis und partizipativer Kunst im öffentlichen Raum auf zeitgenössische Oral History im Land der Brüder Grimm setzen. Ihre Arbeitsergebnisse werden in einer abschließenden Präsentation im Frühjahr 2019 vorgestellt.

Die Stipendiaten wurden aus 32 internationalen Bewerbungen ausgewählt, die Jury war besetzt mit Eva Claudia Scholtz, Geschäftsführerin der Hessischen Kulturstiftung, Maria Luise Niemetz, Stadtverordnetenvorsteherin Bad Karlshafen, Gerlinde Müller vom Bürgerverein Karlshafen-Helmarshausen e.V., dem Rektor der Merz Akademie Stuttgart, Martin Fritz, mit Larissa Meyer, Kuratorin der Kunsthalle Linz, sowie Claudia Müller-Eising, Geschäftsführender Vorstand der Landesstiftung Miteinander-in-Hessen.

  • Partizipatives Kunstprojekt Bad Karlshafen
  • Landesstiftung Miteinander-in-Hessen in
  • Kooperation mit Hessische Kulturstiftung
  • Weidenbornstraße 8a · 65189 Wiesbaden
  • www.miteinander-in-hessen.de
  • www.hkst.de
Abonnieren Sie den maecenas, das Magazin der Hessischen Kulturstiftung.