Brückenstipendien

Liebe Künstlerinnen und Künstler,

die Antragsphase für die Brückenstipendien ist beendet. Wir freuen uns über die vielen interessanten Projekte, die uns erreicht haben und bemühen uns die Anträge schnellstmöglich zu bescheiden.

Wegen des erhöhten Antragsaufkommen kann es zu Verzögerungen bei den Bearbeitungszeiten kommen. Wir bitten Sie daher um etwas Geduld. Sobald Ihr Antrag in Bearbeitung ist, werden Sie per E-Mail benachrichtigt, auch falls noch Unterlagen oder Informationen nachzureichen sind. Von Anrufen und E-Mails, die den Bearbeitungsstand Ihres Antrags betreffen, bitten wir Sie deshalb abzusehen.

Das Land Hessen hat ein neues Informations- und Serviceportal für Kulturförderung und Beratung vorgestellt: Kulturberatung Hessen. Hier finden kulturelle Einrichtungen und Kulturschaffende Informationen zu den vielen Hilfsprogrammen zur Bewältigung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen finanziellen Herausforderungen sowie Anlaufstellen für professionelle Beratung und Begleitung auf einen Blick. Träger sind die Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V. (LKB Hessen) und der Landemusikrat Hessen e.V. (LMR).

Danke für Ihre Kooperation! 

Sollten Sie dennoch weitere Fragen oder technische Schwierigkeiten haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: brueckenstipendien@hkst.de
oder Sie rufen eine der folgenden Telefonnummern an:
+49 611 585343 / -50 / -51 / -52 / -53 / -56 / -57

Datenschutzerklärung Hessisches Brückenstipendium

DOKUMENTATION
Die Dokumentation kann in einem digitalen Format (Fotos, Videos, externer Link) mit kurzer schriftlicher Erläuterung zur Verfügung gestellt werden. Alternativ dazu kann ein Sachbericht vorgelegt werden, der ca. 3.500 Zeichen umfasst. Er soll kurz darlegen, welche Arbeitsschritte Sie in der Zeit des Stipendiums absolviert haben.
Für die Einreichung der Dokumentation haben Sie nach Ablauf der max. sechsmonatigen Projektdauer noch zwei Wochen Zeit. Ausschlaggebend für den Beginn Ihrer Projektdauer ist das Datum der Unterzeichnung Ihres Stipendienvertrags durch die Hessische Kulturstiftung.

Bitte nutzen Sie dazu die Uploadmöglichkeiten im Bereich „Dokumentation“ im Portal unter: https://hkst-brueckenstipendien.antragsverwaltung.de/. Für den Login halten Sie bitte Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort bereit.
Nachdem Sie alle Dateien hochgeladen und alle erforderlichen Angaben gemacht haben, klicken Sie bitte auf das Feld mit der Aufschrift „Dokumentation einreichen“ und anschließend auf „Speichern“. Erst dann ist Ihre Dokumentation eingereicht.

ZUGANGSDATEN
In ihrer Registrierungs-E-Mail, die Sie beim Anlegen Ihres Antrags erhalten haben, finden Sie Ihren Benutzernamen, der sich aus Ihrem Vor- und Nachnamen zusammensetzt. Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben sollten, können Sie mit Ihrem Benutzernamen und dem Betätigen des Feldes „Passwort neu anlegen / Passwort vergessen“ auf der Startseite des Portals https://hkst-brueckenstipendien.antragsverwaltung.de/ ein neues Passwort generieren. Dazu bekommen Sie im Anschluss automatisch eine E-Mail. Achten Sie auch auf Nachrichten in Ihrem Spam-Ordner.

DIGITALES SCHAUFENSTER: AUGENBLICK KULTUR IST ONLINE
Auf Augenblick Kultur stellt die Hessische Kulturstiftung eine erste repräsentative Auswahl von Arbeiten aus, die aus knapp 8000 Stipendien schon entstanden oder noch in der Planung sind. Neben Bildern, Kurztexten, Video- und Tonaufnahmen kommen auch zahlreiche hessische Künstler*innen in Kurzinterviews zu Wort. Sie sprechen über ihre Arbeit, ihre Inspiration und ihren persönlichen Zugang zur Kunst. Die Zahl der gezeigten künstlerischen Positionen soll kontinuierlich anwachsen. Zusätzlich ist Augenblick Kultur auch auf Instagram und Facebook zu finden. Besuchen Sie uns auf Augenblick Kultur!

VERÖFFENTLICHUNG
Wenn Sie gerne unser Logo verwenden möchten, um auf das Brückenstipendium der Hessischen Kulturstiftung und des Landes zu verweisen, finden Sie eine Auswahl unseres Logos auf dieser Seite und Können es im Zusammenhang mit diesem Satz verwenden:
Gefördert im Rahmen des „Kulturpaket II: Perspektiven öffnen, Vielfalt sichern“.
Für ein Logo des Landes wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Abonnieren Sie den maecenas, das Magazin der Hessischen Kulturstiftung.