© Lucie Stahl
Lucie Stahl: Violent Vegan (Panicgrass), 2016 ©

To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



Lucie Stahl

Geboren 1977

studio scholarship der Hessischen Kulturstiftung 2015/2016:
London

In ihren Arbeiten – neben Skulpturen und Fotografien meist mit Polyurethan übergossene Poster vergrößerter, eingescannter Assemblagen – kombiniert Stahl unterschiedliche Alltagsgegenstände, Zeitungsausschnitte, Werbung oder Flüssigkeiten und auch selbstgeschriebene Kommentare zu sozialen oder politischen Situationen, die sich in ihren collageartigen Drucken einer eindeutigen Lesart entziehen. „Einen Großteil der Gegenstände, Themen und Gedanken, die ich akkumuliere, um sie vielleicht irgendwann in meine Arbeit zu integrieren, finde ich auf der Straße, in meiner direkten urbanen Umgebung.“ (Lucie Stahl, maecenas 1-2016).

Lucie Stahl, geboren in Berlin, hat an der Hochschule der Künste, Berlin, der Glasgow School of Art und der Frankfurter Städelschule studiert und dort als Meisterschülerin bei Prof. Michael Krebber abgeschlossen. Während ihres Stipendiums im Londoner Atelier der Hessischen Kulturstiftung hat Stahl ihren Beitrag für die Biennale de Lyon 2015 entwickelt und an weiteren Soloausstellungen gearbeitet, unter anderem für die Berlin Biennale 2016 sowie für das Dallas Museum of Art.

All scholarship recipients