To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



Maria Argentato

Geboren 1977

studio scholarship der Hessischen Kulturstiftung 2011/2012:
London

Die Städelschulabsolventin Maria Argentato arbeitet seit 2002 mit dem ebenfalls aus Italien stammenden Künstler Pasquale Pennacchio zusammen. In Skulpturen und Mixed Media-Installationen beschäftigen sich Pennacchio Argentato konzeptionell mit den Produktionsbedingungen der Kunst und des Ausstellungsbetriebs, die sie mit den Mitteln der Reproduktion, des Recycling und der Appropriation manipulieren und kommentieren.

In London arbeitet Argentato an einer neuen Installation, die Ende August 2013 im Züricher Projektraum Van Horbourg gezeigt werden wird. Das mehrteilige Werk YOU WILL NEVER BE SAFEkontextualisiert Momente der Macht und Ohnmacht im Zusammenhang terroristischer Anschläge auf die Zivilgesellschaft. Der titelgebende Satz stammt von dem Attentäter, der im Mai 2013 einen britischen Soldaten auf offener Straße in London tötete. Pennacchio Argentato haben für die Videoprojektion diese Worte aus Plexiglas geformt und mit einem so genannten 3M Vikuiti-Blickschutzfilter belegt. Die „projizierte Skulptur“ ist eingebettet in eine Reihe dreidimensionaler Fragmente in Form von menschlichen Körperteilen. Sie sind hergestellt aus dem Material Kevlar, das üblicherweise für militärische Ausrüstung wie Helme und Schutzwesten verwendet wird.

Eine Publikation zu dieser Arbeit ist in Vorbereitung.

All scholarship recipients