To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



Pia Linz

Geboren 1964

studio scholarship der Hessischen Kulturstiftung 2005/2006:
London

1983–1989 Studium der Malerei an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste Städelschule, Frankfurt am Main
Lebt und arbeitet in Berlin
Künstlerische Medien: Zeichnung, Malerei

piaapollonia@aol.com

Das Londoner Atelierhaus der Hessischen Kulturstiftung ist vermutlich seit seiner Erbauung nicht mehr so gründlich im Detail vermessen worden, wie Pia Linz es während ihres Stipendiums getan hat. Die Malerin und Zeichnerin kartierte das Grundstück, sämtliche Räume des Hauses und die darin befindlichen Gegenstände in dreidimensionaler Aufsicht auf einem 150 × 260 cm großen Blatt. Ihre an historische Panoramen erinnernden Raumbilder und -objekte vertreten eine radikal subjektive Weltsicht, die sich kritisch mit zentralperspektivischen Raumvorstellungen auseinandersetzt.

In ähnlicher Bildkonzeption entstand während ihres Londonaufenthaltes ein Plan des in der Nähe des Atelierhauses gelegenen, weitläufigen Mile End Parks. Die über Monate ausgeführten Notierungen hielt Pia Linz zunächst mit Bleistift auf Detailstudienblättern fest, um sie anschließend auf eine große Gesamtzeichnung zu übertragen.

All scholarship recipients