To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



Sabine Reitmaier

Geboren 1974

studio scholarship der Hessischen Kulturstiftung 2009/2010:
Paris

Die Fotografin Sabine Reitmaier arbeitet sowohl künstlerisch als auch für kommerzielle Auftrageber wie Kunst-, Mode- und Lifestyle-Magazine oder Design- und Grafikagenturen. Diese Verknüpfung zwischen Fotografie und kommerzieller Verwertung steht auch im Mittelpunkt ihrer Untersuchungen, die sie zu den großen Sammlungen für Fotografie und Medienkunst sowie der vielfältigen Magazinszene in Paris geführt haben.

Während ihres Aufenthaltes im stiftungseigenen Atelier an der Cité Internationale des Arts entstanden neben verschiedenen Texten zu ihrem Arbeitsfeld (u.a. Negotiations between Spheres, Imaginary and Real Negotiations, Vortrag im Rahmen des Seminars Commercial and Non-Commercial Art in Photography and Film, UdK Berlin, 2010) auch zwei Ausstellungen in Wien und Graz zu dem langfristigen Fotoprojekt Bus Wraps, an dem Reitmaier zusammen mit dem Künstler Henning Bohl bereits seit 2006 arbeitet: Sie interessieren sich für die bisweilen popartistischen Illustrationen und Grafiken auf Sightseeing- und Fernreisebussen, die sie, künstlerisch gewendet, als Ausgangsmaterial für Ausstellungen und eine Edition benutzen.

All scholarship recipients