To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



Thomas Kilpper

Geboren 1956

studio scholarship der Hessischen Kulturstiftung 1999/2000:
London

Studium der Malerei und Bildhauerei an den Kunstakademien Nürnberg, Düsseldorf
und Frankfurt am Main
Lebt und arbeitet in Berlin
Künstlerische Medien: Installation

thomas.kilpper@web.de

Ähnlich wie in dem Projekt Don’t look back, in dem er die zwielichtige Geschichte eines US-Militärcamps in Oberursel untersuchte, hat Thomas Kilpper im Londoner Stadtteil Southwark die wechselvolle Vergangenheit eines leerstehenden Bürogebäudes aus den fünfziger Jahren erkundet. Die Informationen zu den unterschiedlichen Nutzungen des Gebäudes und zu den Lebensgeschichten von dazu in Verbindung stehenden Personen macht Kilpper an den ausgewählten Orten selbst wieder lesbar: Er schnitzt sie szenenhaft direkt in den Holzboden. In Orbit House ist so ein 400 qm großer Holzschnitt entstanden.

All scholarship recipients