Publikationen von Stipendiaten

Parallel zu den Ausstellungsaktivitäten beobachten wir auch die Katalog- und Publikationspräsentationen unserer Stipendiatinnen und Stipendiaten. Für diesen ebenfalls wesentlichen Teil der Darstellung und Dokumentation künstlerischer Praxis kann im Anschluss an ein Stipendium der Hessischen Kulturstiftung ein zusätzliches Budget abgerufen werden.

Neues Album

Andreas Bausch

Andreas Bausch, Atelierstipendiat Paris 2001, hat unter dem Titel Neues Album eine Werkübersicht der vergangenen Jahre herausgegeben. Das Buch kann bestellt werden bei andreas-bausch@gmx.net.

An Opaque Wind Park in Six Folds

Hagere Yang, Suzanne Cotter

Anlässlich der Ausstellung An Opaque Wind Park in Six Folds mit einer neuen kommisionierten Arbeit von Haegue Yang, Stipendiatin im Atelier Paris 2002, ist ein gleichnamiger Katalog bei der Serralves Foundation erschienen. Die Publikation mit einem Text von Suzanne Cotter ist unter ISBN 978-972-739-338-1 im Buchhandel erhältlich. Die Ausstellung ist noch bis 4. Juni 2017 im Serralves Museum of Contemporary Art, Porto/Portugal, zu sehen.

Laura J. Padgett: Confined Space

Confined Space

Laura J. Padgett

Fotografische Studien von Reisen durch den Libanon hat Laura J. Padgett, Atelierstipendiatin London 2001, in der Publikation Confined Space versammelt. Das Fotobuch ist unter ISBN 978-3-9814530-5-8 im Bücher & Hefte Verlag, Leipzig, erschienen und auch in einer limitierten Vorzugsausgabe erhältlich.

Nathalie Grenzhaeuser The Artic Series

The Artic Series

Nathalie Grenzhaeuser

Im Rahmen der Ausstellungen The Artic Series Part one & two in der Städtischen Galerie Delmenhorst und der Kunsthalle Bremerhaven erschien der Katalog The Artic Series von Nathalie Grenzhaeuser, unserer Reisestipendiatin 1999. Die Publikation wurde 2016 mit Texten von A. Reckert, Ch. Ritter, A. von Canal, R. Neuber, M. Meyer-Bohlen, H. Holm-Johnsen, A. Palenga, M. Heinz-Hoek, A. Fuest, B. Kegel, J. Reuter und N. Grenzhaeuser von der Galerie Delmenhorst herausgegeben.

Topographische Perspektiven auf Migration und Flucht mit wissenschaftlichen Essays

Amalia Barboza

Mit einem künstlerischen Reiseprojekt war Amalia Barboza 2014 in Frankfurt am Main und Brasilien unterwegs. Jetzt ist der Band Räume des Ankommens. Topographische Perspektiven auf Migration und Flucht mit wissenschaftlichen Essays und Interviews von Amalia Barboza und anderen im Transcript Verlag, Bielefeld, herausgegeben worden, ISBN 978-3-8376-3448-8.

Eshi Addis Abeba

Michaela Meise

Anschließend an ihr Stipendiumsprojekt zur Architektur und Geschichte der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba hat Michaela Meise das Künstlerbuch Eshi Addis Abeba veröffentlicht. Die Publikation ist in der Buchhandlung Walther König, Köln 2016, erschienen unter ISBN 978-3-8633-5854-9.

Approximation in the digital age for a humanity condemned to disappear

Mario Pfeifer

Unser Reisestipendiat Mario Pfeifer hat zu seinem jüngsten Forschungs- und Ausstellungsprojekt Approximation in the digital age for a humanity condemned to disappear in Kooperation mit Museo Nacional de Belles Artes, Museo Sin Muros, Goethe-Institut/Santiago de Chile, KOW Berlin, Fotomuseum Winterthur und Circa Projects, Newcastle / UK eine gleichnamige dokumentierende Publikation herausgegeben. Das Künstlerbuch ist 2015 unter ISBN 978-3-95679-088-1 bei Sternberg Press erschienen.

Martin Neumaier

Martin Neumaier

Im Anschluss an sein Reisestipendium 2011/12 legt Martin Neumaier den Werkkatalog Martin Neumaier mit Textbeiträgen von Marcus Andrew Hurttig, Dieter Witasik und Oliver Zybok (Hg.) vor. Der Band ist 2015 beim Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, unter ISBN 978-3-7757-4109-5 herausgekommen.

Revolutionäres Archiv

Jochem Hendricks

Der Frankfurter Künstler Jochen Hendricks, unser Reisestipendiat 1995/96, hat in Zusammenarbeit mit der Fotografin Magdalena Kopp das Fotoprojekt Revolutionäres Archiv publiziert. Darin werden künstlerische Bearbeitungen von Fotografien vorgestellt, die auf gefundenem, dokumentarischem Material aus einem Polizeiarchiv basieren. Herausgegeben von der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ist das Buch 2015 im Verlag der Buchhandlung Walter König erschienen: ISBN 978-3-86335-506-7, Textbeiträge von Doris Krystof und Jochem Hendricks.

Zeichnen

Martin Schmidl

Ein Handbuch zum Zeichnen hat Martin Schmidl, Reisestipendiat 1995/96, herausgegeben, es ist im Verlag der Buchhandlung Walther König erschienen unter ISBN 9-783-863-354-329.

Short Ride in a Fast Machine

Sandra Kranich

Anlässlich der Solo-Ausstellung von Sandra Kranich, unserer Reisestipendiatin 2005/06, hat das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen den Katalog Short Ride in a Fast Machine publiziert. Er ist 2015 mit einem Textbeitrag von Astrid Ihle im Verlag für moderne Kunst, Wien, herausgekommen, ISBN 978-3-903004-06-1.

RosyOne – in living color

Jeannette Petri

Im Anschluss an ihr Atelierstipendium in London 2009/10 hat Jeannette Petri ein fotografisches Porträt der schweizer Graffiti-Künstlerin und Hip Hopperin RosyOne – in living color herausgegeben. Der Katalog ist erhältlich über www.jeannette-petri.com.

Mothers

Michaela Meise

Michaela Meise, Reisestipendiatin 2011/12, ist Trägerin des Falkenrot Preises 2014. Zur damit verbundenen Ausstellung im Künstlerhaus Bethanien, Berlin, ist die Publikation Mothers mit Textbeiträgen von Dan Adler und Luce Irigaray unter ISBN 978-3-941230-38-5 erschienen.

Spiegel

Nathalie Grenzhaeuser / Mathias Völcker

Anlässlich der gemeinsamen Ausstellung Spiegel in der Reihe Gemischtes Doppel hat die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main 2014 den gleichnamigen Katalog mit Arbeiten von Nathalie Grenzhaeuser, Reisestipendiatin 1999/2000, und Mathias Völcker, Reisestipendiat 1993/94, publiziert: Bruno Dorn Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 978-3-942311-10-6.

Phantasmagorical Horizon

Jeronimo Voss

Jeronimo Voss, Reisestipendiat 2013/14, fasst in dem Künstlerbuch Phantasmagorical Horizon sein gleichnamiges Arbeits- und Ausstellungsprojekt zusammen. Es ist mit Textbeiträgen von Chris Tedjasukmana, Christiane Ketteler und Astrid Mania ebenfalls bei Revolver Publishing Berlin, ISBN 978-3-95763-103-9, herausgekommen.

Sample Cities

Katja Pratschke / Gusztáv Hámos

In der Publikation Sample Cities stellen Katja Pratschke und Gusztáv Hámos Fotosequenzen zu ihren Städtefilmen Cities (Verborgene Städte und Potential Space) vor. Das Künstlerbuch unserer Reisestipendiaten 2011/12 ist 2014 bei Revolver Publishing Berlin unter ISBN 978-3-95763 erschienen. Von März bis September 2015 werden die beiden Medienkünstler im Atelier Istanbul der Berliner Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten arbeiten.

Anattitude
From London & Beyond

Jeannette Petri

Die Doppelausgabe No. 5 des Magazins Anattitude „From London & Beyond“ ist soeben erschienen. Unsere Atelierstipendiatin London, Jeannette Petri, ist Gründerin und Herausgeberin dieses Journals für Frauen in der Hip-Hop-Kultur. Erhältlich bei www.anattitude.net.

Zarte Abgründe

Stephan Melzl

Die Monografie Zarte Abgründe zur Malerei von Stephan Melzl, Atelierstipendiat New York 1994, ist anlässlich seiner laufenden Ausstellung (bis 6. Januar 2015) in der Münchner Pinakothek der Moderne erschienen. Die Publikation enthält neben zahlreichen Zeichnungen und Gemälden aus den Jahren 1997 bis 2013 Textbeiträge von Bernhart Schwenk und Hans-Jürgen Hafner: Distanz Verlag, Berlin, ISBN 978-3-95476-060-2.

Moving Stills. Stille bewegte Bilder

Martina Wolf

Der Werkkatalog Moving Stills. Stille bewegte Bilder gibt einen Überblick über die wichtigsten Fotografie- und Videoarbeiten von Martina Wolf, unserer Reisestipendiatin Moskau 2008. Er wurde mit Textbeiträgen von Burkhard Brunn, Yorck Förster, Vanessa Joan Müller und Astrid Wege 2014 im Verlag für moderne Kunst, Nürnberg, publiziert, ISBN 978-3-86984-072-7.

Notizen von der Peripherie eines Belagerungszustands

Johannes Spehr

Unter dem Titel Notizen von der Peripherie eines Belagerungszustands stellt Johannes Spehr, Reisestipendiat 1997/98, eine Reihe von Bleistiftzeichnungen vor. Die Publikation ist 2013 im Bruno Dorn Verlag, Frankfurt am Main/Berlin, unter ISBN 978-3-942311-13-7 erschienen.

Beautiful Eyes Terrible View

Carsten Tabel

Im Anschluss an sein Atelierstipendium in London 2011/12 hat Carsten Tabel die Sammlung Beautiful Eyes Terrible View mit eigenen Texten und Zeichnungen herausgegeben. Sie ist im Leipziger Lubok Verlag erschienen, ISBN 978-3-941601-80-2.

Illusionen

Fides Becker

Einen Werkkatalog mit ortsbezogener Malerei aus den Jahren 2003 bis 2013 hat Fides Becker, Atelierstipendiatin New York 2003/04, herausgegeben. Die Publikation Illusionen ist anlässlich der Ausstellung im Deutschen Werkbund Hessen in Frankfurt am Main mit Texten von Jutta Mattern, Sonja Müller, Heike Strelow und Christoph Tannert erschienen.

Von Socken und Seifen

Gabriele Langendorf

Anlässlich der Einzelausstellung Von Socken und Seifen hat das Saarländische Künstlerhaus Saarbrücken e.V. 2013 den gleichnamigen Katalog mit neuen Arbeiten von Gabriele Langendorf, Reisestipendiatin 1995/96, herausgegeben. Die Publikation ist mit einem Textbeitrag von Andreas Bee im Krüger Verlag unter ISBN 978-3-940517-84-5 erschienen.

Haus und Wagen

Caroline Krause und Marko Lehanka

Im Bruno Dorn Verlag, ISBN 978-3-942311-07-6, ist die Publikation Haus und Wagen mit Arbeiten von Caroline Krause (Atelierstipendium Paris 2006/07) und Marko Lehanka (Reisestipendium 1993/94) erschienen. Das „Bilderbuch“ enthält Fotos von Caroline Krause, Marko Lehanka und Gerald Domenig (Reisestipendium 1993/94) als auch Textbeiträge von Mario Vittoria und Gerald Domenig.

Oh, Wilderness

Maria Loboda

Maria Loboda, Atelierstipendiatin London 2009/10, hat 2012 ihren ersten monografischen Katalog Oh, Wilderness mit Textbeiträgen von Isobel Harbison, Lars Bang Larsen und Caterina Riva bei SternbergPress, Berlin, unter ISBN 978-3-943365-21-4 herausgegeben.

Windeinschlag / Siedeln in den Lüften

Johannes Spehr

Anlässlich der Ausstellung Windeinschlag / Siedeln in den Lüften von Johannes Spehr, Reisestipendiat 1997/ 98, hat die Kunsthalle Gießen 2012 den gleichnamigen Katalog mit Textbeiträgen von Ute Riese und Annelie Pohlen herausgegeben: Distanz Verlag, Berlin; ISBN 978-3-042405-70-6.

WONDER WOOD

Ernst Stark

Die als Nachschlagewerk angelegte Publikation WONDER WOOD versammelt „aktuelle Projekte, Produkte, Experimente, Making-Ofs und neue Dimensionen für Holz in Design, Architektur und Kunst“. Darin vertreten ist u.a. der Bildhauer und Atelierstipendiat Paris 2007/ 08, Ernst Stark. Das von Barbara Glasner und Stephan Ott bearbeitete Kompendium ist 2013 bei dem Birkhäuser Verlag, Basel, unter ISBN 978-3-0346-0673-8 erschienen.

Mäuse

Kerstin Cmelka

Unsere Reisestipendiatin 2007/08 Kerstin Cmelka publizierte 2012 bei Merve, Berlin: „Ein Bilderbuch mit Fotografien von 1983 bis 2011. Um Erfahrungen, vegetative, innerkörperliche Prozesse und emotionale Zustände nicht nur für sich geltend zu machen. Aber: die Grenze zwischen Innen und Außen zu dehnen, den Körper Lernprozesse einleiten zu lassen, diese weise zu verschwenden und auch bei der Arbeit zu tanzen. Mäuse.“
Dem ist nichts hinzuzufügen außer der ISBN 978-3-88396-321-1.

Dies alles, Herzchen, hat einmal uns gehört

Wiebke Grösch / Frank Metzger

Das Künstlerduo Wiebke Grösch und Frank
Metzger, Reisestipendiaten 2001, stellen in
dem monografischen Katalog Dies alles,
Herzchen, hat einmal uns gehört
 Arbeiten der
vergangenen sieben Jahre vor. Die Publikation
ist 2012 anlässlich der Einzelausstellung To the
People of the City
 im Frankfurter Kunstverein
bei Revolver Publishing, Berlin, erschienen unter ISBN 978-3-86895-252-0.

von einem Rätsel zum andern

Kim Nekarda

Kim Nekarda, Stiftungsstipendiat 2007/08, ist Preisträger des Lingener Kunstpreises 2012. Mit der seit 1983 vergebenden Auszeichung sind eine Einzelausstellung in der Lingener Kunsthalle und eine Werkpublikation verbunden. Sein Katalog von einem Rätsel zum andern ist im vergangenen Jahr parallel zur gleichnamigen Ausstellung unter
ISBN 978-3-942680-32-5 bei STRZELECKIBOOKS, Köln, erschienen; er enthält neben zahlreichen Arbeiten des Künstlers Textbeiträge von Alexander Kluge, Maria Zinfert sowie ein Gespräch zwischen Meike Behm und Kim Nekarda.

Limbus, wo sonst /  
In Limbo, Where Else

Alexandra Hopf

Im Kölner Salon Verlag hat Alexandra Hopf, Reisestipendiatin 2001, zwei Künstlerbücher veröffentlicht: Die konzeptuelle Edition Im Limbus, wo sonst / In Limbo, Where Else, herausgegeben von Gerhard Theewen, erschien 2011 unter ISBN 978-3-89770-388-9. Eine Rekonstruktion der Ausstellung Futureshow (November – December 1948) im New Yorker Museum of Non-Objective Art ist bereits 2010 unter ISBN 978-3-89770-364-3 erschienen. Beide Publikationen sind im Buchhandel und direkt beim Verlag erhältlich.

Adrian Williams
Michael Pfrommer

Anlässlich der gemeinsamen Ausstellung des Künstlerpaares 2011 im Frankfurter Portikus haben Adrian Williams, Atelierstipendiatin 2008 New York, und Michael Pfrommer, Reisestipendium 2005/06, eine Schallplatte bzw. einen Katalog publiziert: Michael Pfrommer hat die von Schülern verfassten Gedanken zu seinen ausgestellten Zeichnungen und Gemälden zusammengestellt; sie sind mit einem Text von Sophie von Olfers unter ISBN 978-3-943514-03-2 bei BOM DIA BOA TARDE BOA NOITE, Berlin, erschienen. Dort ist ebenfalls das 2-LP Record-Set von Adrian Williams herausgekommen mit Episodes 4 & 6 eines in der Ausstellung realisierten Hörspiels von Adrian Williams, Musik von Theodor Köhler, mit Elif Erkan, Anne Imhof, Theodor Köhler, Jean-Claude Mawila, Sara Okamoto, Adrian Williams und Christopher Woods. Erhältlich unter 
ISBN 978-3-943514-09-4
 im Portikus Buchladen oder online unter www.portikus.de.

Reality is just stuff
The Poster Series_Issue 01

Andreas Diefenbach

Andreas Diefenbach arbeitet multimedial, im Hauptfach in der Malerei. Kurz vor Antritt seines Atelierstipendiums in Paris hat der in Frankfurt lebende Künstler ein Portfolio seiner Arbeiten von 2006 bis heute unter dem Titel Reality is just stuffThe Poster Series_Issue 01 herausgegeben. Das Poster gibt es bei ausgewählten Kunstbuchhandlungen zu kaufen. Im Lauf der nächsten Monate erscheint dazu eine Sonderedition mit Siebdruckcover und einer Singleschallplatte in Kooperation mit dem Musiker Felix Kubin, erhältlich unter info@andreasdiefenbach.com.

25 Years Hosting International
Artists’ Residencies in London

Tina Isabella Hild
Thomas Kilpper

Anlässlich ihres 25. Geschäftsjubiläums hat die Londoner Agentur für Künstlerateliers ACME die Festschrift 25 Years Hosting International Artists’ Residencies in London herausgegeben. Darin kommen einige der 360 im Lauf der Jahre von ACME betreuten StipendiatInnen zu Wort und ebenso die assoziierten internationalen Träger von Atelierprogrammen über Konzept und Entwicklung ihrer Londoner Standorte. Für die Hessische Kulturstiftung berichten Tina Isabella Hild (2009) und Thomas Kilpper (1999) von ihrer Stipendienzeit. Die Publikation kann kostenlos heruntergeladen werden auf www.acme.org.uk.

Raum über Zeit

Laura Padgett

Die Fotografin, Malerin und Filmemacherin Laura Padgett, Stipendiatin im Londoner Atelier 2001, hat über zwei Jahre die Renovierung­ des Altbaus und die bauliche Erweiterung des Städel­museums in Frankfurt am Main mit der Kamera begleitet. In dem Band Raum über Zeit, erschienen 2012 im Kehrer Verlag, präsentiert sie eine chronologische Auswahl ihrer subtil-poetischen Beobachtungen eines architektonischen Wandlungsprozesses. Das Fotobuch ist unter ISBN 978-3-86828-278-8 im Buchhandel erhältlich.

Özcan Kaplan

Seine nicht-figurative Malerei und eine kleinere Werkgruppe von Objekten stellt der in Frankfurt lebende Maler Özcan Kaplan in einem 2011 erschienenen Werkkatalog vor: „Diese Gemälde halten den Anspruch auf ein (kritisches) authentisches Subjekt FRAGEND­ und unaufgeregt aufrecht“, schrieb Hubert Beck (1953 – 2012) dazu in seinem Textbeitrag. Kaplan war Meisterschüler bei Per Kirkeby an der Frankfurter Städelschule und hat 1997 / 98 mit einem Stipendium sein Herkunftsland, die Türkei, bereist. Mit weiteren Texten von Angelica Horn und Martin Engler ist die Publikation im Kerber­ Verlag, Bielefeld, unter ISBN 978-3-86678-645-5 erschienen.

Das Land, in dem meine Eltern umgebracht wurden. Liebeserklärung an den Iran

Parastou Forouhar

Die in Offenbach lebende Künstlerin Parastou Forouhar, Reise­stipendiatin 2001/02, erzählt in ihrem Buch Das Land, in dem meine Eltern umgebracht wurden. Liebeserklärung an den Iranvon den Reisen, die sie seit der Ermordung ihrer Eltern 1998 in den Iran unternimmt, und auch über ihre mühsame Suche nach Aufklärung und Gerechtigkeit. Die Publikation ist 2011 im Verlag Herder, ISBN 978-3-451-30467-5, erschienen.

Texte zur Kunst

Mit Beiträgen zur aktuellen Feminismus-Debatte, u. a. von unseren Reisestipendiatinnen Kerstin Cmelka (2007/08) und Michaela Meise (2011/12), ist im Dezember 2011 Heft 84 der Zeitschrift Texte zur Kunst erschienen; erhältlich im Kunstbuchhandel unter
ISBN 3-930628-85-6/ISSN 0940-9596.

Tambourbad

Wiebke Grösch / Frank Metzger

Wiebke Grösch und Frank Metzger, Reisestipendiaten 2001, untersuchen in ihrer künstlerischen Arbeit, häufig in Langzeit­recherchen, urbane Prozesse an unterschiedlichsten Orten. Am Beispiel des Offenbacher Tambourbads dokumentiert das Künstlerduo in einer 2009 entstandenen Fotoserie, wie stadtplanerische Projekte auf gewachsene soziale Räume einwirken. Die gleichnamige Publikation mit einem Text von Felix Ruhöfer ist 2010 bei ­Revolver Books, Berlin, unter ISBN 978-3-86895-128-8 herausgekommen.

Trespassing

Nathalie Grenzhaeuser

Mit der Publikation Trespassing hat die Fotokünstlerin Nathalie Grenzhaeuser, zusammen mit Minka Maslowsky unsere Reise­stipendiatin 1999/2000, eine erste umfangreiche Monografie herausgegeben. Die Dokumentation ihrer wichtigsten fotografischen Serien der vergangenen vier Jahre ist mit Texten von Gabi Schaffner, Ludwig Seyfarth und einem Interview von Ursula Schöndeling im Verlag für Moderne Kunst, Nürnberg, erschienen, ISBN 978-3-86984-238-7.

mama malerei

Andreas Exner
Jutta Obenhuber
Herbert Warmuth

Drei ehemalige Kommilitonen der Städelschule treffen sich wieder zum Ausloten von Malerei:
Zur Ausstellung mama malerei in Frankfurt und Regensburg von Andreas Exner (Atelierstipendium London 2003), Jutta Obenhuber und Herbert Warmuth, Atelierstipendiat Paris 1995, ist 2011 der gleichnamige Katalog erschienen. Mit Textbeiträgen von Klaus Gallwitz und Andreas Schlaegel wurde er im KANN-Verlag, Frankfurt am Main, unter ISBN 978-3-00-033961-5 publiziert.

die quelle des informanten /
the source of the informant

Caroline Krause

Einen Werkkatalog mit Malerei, Zeichnungen und Rauminstallationen hat die Frankfurter Künstlerin Caroline Krause, Atelierstipendiatin Paris 2006/07, herausgegeben. Die Publikation (die quelle des informanten / the source of the informant) ist im Salon-Verlag unter
ISBN 978-3-89770-385-8 erschienen mit Texten von Meike Behm, Markus Lepper und Claudia Scholtz.

Made in North Korea

Dirk Fleischmann

Zu Dirk Fleischmanns erster institutioneller Einzelausstellung im Bielefelder Kunstverein ist das Künstlerbuch Made in North Korea 2010 bei Spector Press, ISBN 978-89-93061-21-5, erschienen. Der Künstler, Unternehmer und Reisestipendiat der Hessischen Kulturstiftung 2005 /06 hat hierfür ein Hemd seines Modelabels myfashion­industries im Kaesong Industrial Complex, Nord Korea, produziert. Der Publikation liegt eine Auswahl an Zeitungsartikeln bei, die im Herstellungszeitraum über das interkoreanische Joint Venture veröffentlicht worden sind.

Shinjuku Twilight 5 A.M. (Hand & Food)

Eva Teppe

Nach ihrem Atelierstipendium New York 2005/06 und Studienaufenthalten in Paris und Tokio hat Eva Teppe das Künstlerbuch Shinjuku Twilight 5 A.M. (Hand & Food) mit dort entstandenen Arbeiten herausgegeben. Das Buch ist 2011 unter ISBN 978-3-86678-518-2 im Kerber Verlag, Bielefeld, erschienen.

No Time for Paradise

Tina Isabella Hild

In dem Werkkatalog No Time for Paradise stellt die Bildhauerin Tina Isabella Hild, Atelierstipendium London 2007/08, Objekte, Zeichnungen und installative Arbeiten vor. Mit Textbeiträgen von Sarah Stehr und Irene Müller ist die Publikation 2010 im Kettler Verlag unter ISBN 978-3-86206-047-4 erschienen.

Wie strömendes Wasser

Jörg Ahrnt

Der Frankfurter Künstler Jörg Ahrnt hat auf vielen Reisen, unter anderem mit einem Stipendium der Hessischen Kulturstiftung 2005/06, den Iran und Zentralasien erkundet. Seine künstlerischen Auseinandersetzungen mit der islamischen Miniaturmalerei und Kalligraphie sind 2010 in dem Band Wie strömendes Wasser erschienen, Kerber Verlag, Bielefeld/New York,
ISBN 978-3-86678-384-3.

Los Angeles Photographs 2003–9

Judith Ammann

In dem Künstlerbuch Los Angeles Photographs 2003–9 stellt Judith Ammann, Atelierstipendiatin New York 2003/04, eine Reihe fotografischer Arbeiten vor, die über mehrere Jahre in und rund um Los Angeles entstanden sind. Erschienen ist das Buch mit Texten von Jean-Christophe Ammann, Simon Baur, Filip Haag und Christoph Schütte im Frankfurter Otto Lembeck Verlag, ISBN 978-3-00-027764-1.

Buchpräsentation: 18. Januar 2011, 19 Uhr, MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main. Zu diesem Anlass wird auch die Videoarbeit Henry Rollins, (sort of) a portrait ’83 – ’89 von Judith Ammann gezeigt.

Holz / Bois

Ernst Stark

Holz / Bois ist das bevorzugte Material des Bildhauers Ernst Stark, Atelierstipendiat Paris 2007/08. In dem gleichnamigen Werkkatalog zeigt er Arbeiten aus den vergangenen zehn Jahren. Mit Texten von Andreas Bee und Arnold Stadler ist das Buch unter ISBN 978-1-86984-140-3 im Verlag für Moderne Kunst Nürnberg herausgekommen.

Es hat sich einfach alles
so ergeben herausgegeben

Saskia Schüler

Saskia Schüler, Atelierstipendiatin Rotterdam 2007/8, hat vor Kurzem konzeptuelle Zeichnungen und Malerei in dem Band Es hat sich einfach alles so ergeben herausgegeben. Er ist mit einem Text von Angelica Horn im Kehrer Verlag Heidelberg erschienen und unter ISBN 978-3-868281-385 im Buchhandel erhältlich.

Mile End Park

Pia Linz

In der Publikation Mile End Park stellt Pia Linz ihre großformatigen Zeichnungen vor, die 2005/6 während ihres Atelierstipendiums in London entstanden sind. Erschienen ist das Buch mit Texten von Andreas Schalhorn, Heather Anderson und Klaus Gallwitz in der Hachmannedition Berlin unter ISBN 978-3-939429-78-4.

cam

Valeria Heisenberg

Anlässlich der Einzelausstellung cam im Stadtmuseum Groß-Gerau ist ein Katalog mit aktuellen Arbeiten von Valeria Heisenberg erschienen. Die Malerin war 1999/2000 Stipendiatin im Atelier New York. Die Publikation enthält neben zahlreichen Abbildungen einen Text von Svenja Leiber und ist bei dem Stadtmuseum Groß-Gerau zu bestellen.

Anke Doberauer

Ebenfalls ausstellungsbegleitend hat die Kunsthalle Gießen im Herbst 2009 eine Publikation zur Malerei von Anke Doberauer, Professorin an der Münchner Akademie für Bildende Künste und frühere Atelierstipendiatin der Hessischen Kulturstiftung, herausgegeben. Der Katalog ist bei der Kunsthalle Gießen erhältlich.

Ein Panorama
Begehrlichkeiten. Objects of Desire

Fides ­Becker

Zwei aktuelle Werkgruppen von Fides ­Becker, Atelier­stipendiatin New York 2003/04, sind 2009 publiziert worden: Zur Ausstellung Begehrlichkeiten. Objects of Desire hat die Frankfurter Galerie Heike Strelow einen gleichnamigen Katalog herausgegeben. Im Verlag für moderne Kunst Nürnberg erschien die Dokumentation Ein Panorama zu Beckers Ausstellung im Kunstraum Dornbirn, Österreich, unter ISBN 978-3-941185-70-8.

DARK TRIANGLE

Sandra Kranich

Die Künstlerin Sandra Kranich stellt in der DVD-Dokumentation DARK TRIANGLE ­Arbeiten von 1999 bis 2009 vor. Neben ihren Feuerwerksinstallationen enthält der Kata­log ein Gespräch unserer Reisestipendiatin 2005/06 mit Nikola Dietrich und Joch­en Volz. Der Katalog ist ebenfalls bei argobooks, Berlin, unter
ISBN 978-3-941560-54-3 ­herausgekommen.

Marlène et Héléna

Kim Nekarda

Im Anschluss an sein Reisestipendium 2007/08 hat Kim Nekarda den Werkkatalog Marlène et Héléna veröffentlicht. Er ist 2009 bei argobooks, Berlin, mit neuen Bildern und Texten sowie einem Beitrag von Maria Zinfert unter ISBN 987-3-941560-50-5 erschienen.

everything we knew once

Kreissl Kerber

Ihre Raumforschungen in Megacities, die sie unter anderem in Japan und den USA durchführten (Reisestipendium 2001/02), haben Alexa Kreissl und Daniel Kerber in dem Katalog everything we knew once publiziert. Er ist bei argobooks, Berlin, mit einem Text von Annelie Pohlen unter ISBN 978-3-941560-42-0 erschienen.

Nasan Tur

Werkkatalog

Zum Abschluss seines Atelierstipendiums London 2006/07 ist ein Werkkatalog von Nasan Tur mit Arbeiten von 1999 bis 2009 erschienen. Die Publikation mit Beiträgen von René Block and Barbara Heinrich ist im Revolver Verlag erschienen und unter ISBN 978-3-86895-059-6 im Buchhandel erhältlich.

Dossier

Claus Richter

Anlässlich der Einzelausstellung Solid Golden Age and Promises bei der Frankfurter Galerie Eva Winkeler erschien 2009 der Werkkatalog Dossiervon Claus Richter, Reisestipendiat 2005. Die reich bebilderte Publikation dokumentiert Richters Performances und Installationen seit 2001; sie ist unter ISBN 978-3-9812294-3-1 im Buchhandel erhältlich.

Bilder und Projekte

Florian Haas

Einen Katalog seiner Arbeiten aus zwanzig Jahren hat Florian Haas, zusammen mit Martin Schmidl Reisestipendiat 1995/96, vorgelegt. Die Publikation Bilder und Projekte ist mit Texten von Heike Strelow, Holger Kube Ventura sowie den beiden Künstlern Schmidl und Haas im Kann-Verlag, Frankfurt am Main, unter
ISBN 978-3-00-026297-5 erschienen.

Mein Hemd usw.

Herbert Warmuth

Im Rahmen einer Ausstellungsreihe 2008/09 mit Stationen in Goch, Frankfurt am Main, Kassel und Gießen ist der Katalog Mein Hemd usw. von Herbert Warmuth erschienen. Die umfassende Werkübersicht des Frankfurter Künstlers, der als einer der ersten Stipendiaten 1995/96 im Pariser Atelier der Hessischen Kulturstiftung zu Gast war, ist unter ISBN 978-3-940748-70-6 im Verlag für moderne Kunst in Nürnberg erschienen.

Tage des Glücks

Nathalie Grenzhaeuser und Minka Maslowski

Tage des Glücks ist der Titel des Werkkataloges, den Nathalie Grenzhaeuser und Minka Maslowski soeben bei dem Verlag Bruno Dorn, Berlin, herausgegeben haben. Die beiden Künstlerinnen und Reisestipendiatinnen 1999/2000 arbeiten unter dem Namen Maslowski/Grenzhaeuser seit 1992 neben ihren Einzelwerken auch an gemeinsamen Projekten. Die mit zahlreichen Fotografien und mit Texten von Wolfgang Winkler versehene Publikation ist unter ISBN 978-3-9810382-24 erhältlich.

n.b.k.

Silke Wagner

In der Publikationsreihe des n.b.k. (Neuer Berliner Kunstverein) ist die erste umfassende Monografie unserer Stipendiatin Silke Wagner, Atelier Rotterdam 2005/06, erschienen. Der Band dokumentiert mit Text- und Bildmaterial Wagners Projekte aus den Jahren 2000 bis 2008, weitere Beiträge von Marius Babias und Brigitte Franzen. Er ist unter ISBN 978-3-86560-438-5 im Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, und im Buchhandel erhältlich.

HERE, THERE AND EVERYWHERE

Jacqueline Jurt

Anlässlich der Ausstellung HERE, THERE AND EVERYWHERE im 1822-Forum der Frankfurter Stadtsparkasse entstand der gleichnamige Katalog von Jacqueline Jurt, Atelierstipendiatin Paris 2004. Die Publikation mit einem Text von Thomas Bayrle ist in der Galerie Martina Detterer, Frankfurt am Main, erhältlich.

The End

Michael Pfrommer

Seine Stipendiumsreise nach Feuerland 2005/06 hat ­Michael Pfrommer mit dem Künstlerbuch The End abgeschlossen. Die Zeichnungsfolgen A History of damned good Intentions und The Man who loved Rain begleiten die Erzählung The Pollination of Retreat von Adrian ­Williams. Die Publikation ist bei Veenman Publishers erschienen und im Buchhandel unter ISBN 978-90-8690-182-1 zu beziehen.

auswärts

Petra Trenkel

Der Werkkatalog auswärts von Petra Trenkel, Atelierstipendiatin 2004/05 in London, mit Gemälden, Zeichnungen und Fotografien zur Stadtlandschaft ist bei The Green Box – Kunst Editionen, Berlin, erschienen. Die Monografie mit einem Textbeitrag von Quinn Latimer ist im Buchhandel und bei dem Verlag unter ISBN 978-3-908175-50-6 erhältlich.

Drawings 2000–2007 Volume 1

Thomas Erdelmeier

Zeichnungen aus den Jahren 2000 bis 2007 präsentiert Thomas Erdelmeier, Atelier Paris 2005/06, in einem vor kurzem erschienenen gleichnamigen Werkkatalog. Die Publikation mit einem Kommentar von Peter Weiermair kann unter erdelmeier@web.de bestellt werden.

Von fernen Örtern, der sie zu erreichen suchte, sich gänzlich ohne Nutzen wieder fand

Peter Rösel

Von fernen Örtern, der sie zu erreichen suchte, sich gänzlich ohne Nutzen wieder fand heißt der 2007 erschienene Katalog von Peter Rösel, Atelierstipendiat New York 1995/96. Die von dem Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern unter ISBN 3-89422-148-8 herausgegebene Publikation enthält Malerei und Skulpturen des Künstlers aus den vergangenen zehn Jahren mit Textbeiträgen von Britta E. Buhlmann, Heinz Höfchen und Andreas Schlaegel.

Monografie

Andreas Exner

Andreas Exner, Atelier London 2003/04, hat 2007 seinen ersten monografischen Katalog veröffentlicht. Die ausführliche Präsentation Angewandte Monochrome Malerei stellt seine Arbeiten seit 1990 vor, auch in einer Reihe von Texten u.a. von Angelika Nollert, Thomas Bayrle, Ulrich Loock und Jane O’ Neill. Sie ist im Verlag der Buchhandlung Walther König in Köln mit
ISBN 978-3-86560-242-8 erschienen.

Where Happiness Lives

Britta Lumer

Soeben erschienen ist der Werkkatalog Where Happiness Lives mit neueren Arbeiten von Britta Lumer, Atelierstipendiatin New York 2001/02. Die Publikation mit einem Textbeitrag von Hans-Jürgen Hafner und einem Interview mit Dominic Eichler ist beim Verlag für moderne Kunst, Nürnberg, und im Buchhandel unter
ISBN 978-3-939738-92-3 erhältlich.

Phantasmagorical Horizon

Jeronimo Voss

Jeronimo Voss, Reisestipendiat 2013/14, fasst in dem Künstlerbuch Phantasmagorical Horizon sein gleichnamiges Arbeits- und Ausstellungsprojekt zusammen. Es ist mit Textbeiträgen von Chris Tedjasukmana, Christiane Ketteler und Astrid Mania ebenfalls bei Revolver Publishing Berlin, ISBN 978-3-95763-103-9, herausgekommen.

Short Ride in a Fast Machine

Sandra Kranich

Anlässlich der Solo-Ausstellung von Sandra Kranich, unserer Reisestipendiatin 2005/06, hat das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen den Katalog Short Ride in a Fast Machine publiziert. Er ist 2015 mit einem Textbeitrag von Astrid Ihle im Verlag für moderne Kunst, Wien, herausgekommen, ISBN 978-3-903004-06-1.

Abonnieren Sie den maecenas, das Magazin der Hessischen Kulturstiftung.