editorial

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

in dieser Ausgabe des maecenas möchte ich gern mit einem Gedicht des Künstlers und Pioniers der abstrakten Malerei Wassily Kandinsky Ihre Vorfreude auf einen vielstimmigen Frühling entfachen. Der Titel des auf Deutsch erschienenen Prosagedichts erinnert an Kandinskys abstrakte Lithografieserie Kleine Welten und erkundet das klangliche und visuelle Ausdruckspotenzial von Sprache.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!

Ihre
Eva Claudia Scholtz
Geschäftsführerin

Kleine Welt
Wassily Kandinsky

Hier gerade. Dort etwas gebogen. Weiter zackig. Ohnmächtig an der
vierten Stelle. An der fünften mitlaufend. Sichere zitternde Hand weiß
schon, woran es liegt. Kleine Winkelchen hier. Dort ein weißer, weiter ein
schwarzer Kreis. An der neunten Stelle Zusammenstoß. An der zehnten
Krausen. Sofort an ihnen kleine Striche, etwas dick. An der elften und
zwölften Punkte in Ecken. An dem Schwarz der zweiten Ecke dünne
Striche. An der dreizehnten Zweistimmiges. An der vierzehnten –
Unbeschreibliches.

 

Aaran. Aachen. Aaran. Aachen……
Aachen. Aaran. Aachen. Aaran……
Sonderbar.

Der Blitz blitzt. Der Knips knipst.
Der Blitz knipst. Der Knips blitzt.
Der knipsende Blitz knipst.
Der blitzende Knips blitzt.
Der knipsende Blitz blitzt.
Der blitzende Knips knipst.
Wie immer: alles in allem.

exhibitions

30. 04. 2022 – 
06. 06. 2022
Daniel Stubenvoll, Beyond Limits 2, Kunstverein Grafschaft Bentheim, Hauptstraße 37, Neuenhaus
27. 04. 2022 – 
28. 05. 2022
Caroline Krause und Jutta Obenhuber, Wir treffen uns beim Malen, Heussenstamm. Raum für Kunst und Stadt, Braubachstraße 34, 60311 Frankfurt

Vernissage findet statt am 26. April 2022. Mehr Informationen auf der Heussenstamm-Website.

08. 04. 2022 – 
03. 06. 2022
Parastou Forouhar und andere, decapitalize humanity, Deutscher Künstlerbund e.V., Markgrafenstraße 67, 10969 Berlin 

Mehr Informationen auf der Website des Deutschen Künstlerbunds

06. 03. 2022 – 
29. 05. 2022
Yvonne Roeb und andere, Marta Maps: Neue Routen durch die Sammlung Marta Herford, Marta Herford, Goebenstraße 2–10, Herford

INformationen zur Ausstellung auf der Seite des Marta Herford

18. 02. 2022 – 
18. 02. 2024
Hannah Rath und andere, something new, something old, something desired, Hamburger Kunsthalle, Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg
18. 02. 2022 – 
30. 05. 2022
Alexandra Hopf und andere, Modebilder – Kunstkleider: Fotografie, Malerei und Mode 1900 bis heute, Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124–128, Berlin
28. 01. 2022 – 
26. 06. 2022
Jochem Hendricks und andere, Das Gehirn. In Kunst und Wissenschaft, Bundeskunsthalle Bonn, Museumsmeile Helmut-Kohl-Allee 4, Bonn

Die Webseite der Bundeskunsthalle

03. 12. 2021 – 
22. 08. 2022
Antonia Hirsch und andere, Back to the Future: Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität, Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Straße 16,  10117 Berlin









    *Required

    I give my approval for the Hessische Kulturstiftung to send me its quarterly magazine maecenas free of charge and to process my personal data electronically. My personal data is to be used for this purpose only. In particular, no personally identifiable data will be transmitted to unauthorized third parties.

    I understand that I can revoke my consent at any time, but not retroactively. Consent can be revoked by sending an e-mail to: info@hkst.de or by writing by post to: Hessische Kulturstiftung, Luisenstraße 3 (Hinterhaus), 65185 Wiesbaden, Germany. The Privacy Policy of the Hessische Kulturstiftung applies, which also contains further information about options for authorizing the use of my data and deleting and blocking my data.




    Die Hessische Kulturstiftung begrüßt die Stipendiaten des Turnus 2019/20. 
    Die Hessische Kulturstiftung hat an vierzehn Künstlerinnen und Künstler Stipendien für freie Reisevorhaben und einjährige Aufenthalte in den stiftungseigen Atelier in London, New York und Paris vergeben.

    stehend: Deniz Eroglu (Reisestipendium Georgien, Kasachstan, Usbekistan u.a.), Jan Schmidt (Reisestipendium Montevideo), Charlotte Malcolm-Smith (Atelierstipendium London), Julian Irlinger (Culver City, Kalifornien), Christin Berg (Atelierstipendium Paris), Marcello Spada (Reisestipendium Afrika, Indonesien, Niederlande u.a.), Bianca Baldi (Reisestipendium Marseille, Addis Abeba), Stefan Cantante (Atelierstipendium London), hockend: Giulietta Ockenfuß (Reisestipendium Mexiko), Zuzanna Czebatul (Reisestipendium New York), Raul Walch (Reisestipendium Namibia), Julia Haller (Atelierstipendium New York) / [Auf dem Foto fehlen: Felix Breidenbach (Atelierstipendium New York) und Elif Erkan (Atelierstipendium Paris)]