To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



Michael Pfrommer

Geboren 1972

travel scholarship der Hessischen Kulturstiftung 2005/2006:
Feuerland, Argentinien

1997–2003 Studium an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste Städelschule,
Frankfurt am Main
Lebt und arbeitet in Frankfurt am Main
Künstlerische Medien: Zeichnung, Illustration, Video

In seinen Zeichnungen, Videos und Skulpturen untersucht der Frankfurter Künstler narrative Strukturen, die nicht linear, chronologisch oder aus einer einzigen Perspektive heraus entwickelt sind. Mit diesem Interesse an heterogenen Erzählungen reiste Pfrommer an die Südspitze Argentiniens, nach Feuerland. Die Tierra del Fuego ist, kartografisch gesehen, ein Ende der Welt: Sie war Anziehungspunkt in der europäischen Entdecker- und Kolonisierungsgeschichte und im Goldrausch des 19. Jahrhunderts eine Glück verheißende ferne Vision. Michael Pfrommer hat in Feuerland einige der historischen und heutigen, bisweilen fantastischen Geschichten erlebt, gesammelt und in Zeichnungen, Video- und Fotoproduktionen bearbeitet. Der Zyklus A History of Damned Good Intentions mit Texten und Illustrationen ist eine davon.

All scholarship recipients