Cover Publikation, Wasmuth Verlag 2014

To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



sakral

Der Architekt und Hochschullehrer Martin Elsaesser (1884 –1957) hat als ein wichtiger Vertreter der deutschen Moderne eine Reihe öffentlicher Bauten, Schulen, Schwimmbäder, Kliniken sowie zahlreiche Sakralbauten realisiert. Bekannt ist aber vor allem Elsaessers Beteiligung am Projekt Neues Frankfurt: Er war von 1925 bis 1932 künstlerischer Leiter des Hochbauamtes in Frankfurt am Main unter Baustadtrat Ernst May, zuständig für die kommunalen Großprojekte. Die 1928 entstandene Großmarkthalle, im Volksmund Gemüsekirche genannt, ist wohl sein renommiertestes Objekt aus dieser Werkphase; das denkmalgeschützte Gebäude ist jetzt, nicht unumstritten, nach dem Entwurf der Wiener Architekten COOP HIMMELBLAU in den Neubau der Europäischen Zentralbank integriert worden.

Elsaessers Frankfurter Jahre sind von der Architekturgeschichte erst vor Kurzem mit einer monografischen Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt am Main bearbeitet worden. Die 2009 von Nachkommen des Architekten gegründete Martin-Elsaesser-Stiftung hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, das gesamte Lebenswerk und den Nachlass Martin Elsaessers zu erschließen und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die eben erschienene, detaillierte Studie zu seinen Um- und Neubauentwürfen von Kirchen, Pfarr- und Gemeindehäusern würdigt Elsaessers Beitrag zum evangelischen Sakralbau zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die überarbeitete Neuauflage basiert auf der Dissertationsschrift von Dr. habil Elisabeth Spitzbart zu Elsaessers Kirchenbauten von 1989. Gemeinsam mit dem Architekturhistoriker Dr. Jörg Schilling besorgte Spitzbart auch das aktualisierte Werkverzeichnis und eine Neubewertung seiner Kirchenprojekte. Der Band Martin Elsaesser. Kirchenbauten, Pfarr- und Gemeindehäuser wurde im Rahmen der laufenden Ausstellung Weihestätten – protestantischer Sakralbau und Moderne. Martin Elsaesser 1906 – 1926 im Augsburger Architekturmuseum präsentiert.

  • Elisabeth Spitzbart, Jörg Schilling
  • Martin Elsaesser. Kirchenbauten, Pfarr- und Gemeindehäuser
  • 208 Seiten, 169 teils farbige Abbildungen
  • Wasmuth Verlag, Tübingen 2014
  • ISBN 978 3 8030 0778 0
  • Martin-Elsaesser-Stiftung
  • Herxheimer Straße 1, 60326 Frankfurt am Main
  • www.martin-elsaesser-stiftung.de
Subscribe maecenas, the foundations' quarterly magazine.