Offene Stellen

Auf dieser Seite informieren wir über die offenen Stellenangebote der Hessischen Kulturstiftung.

 

Referent:in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(m/w/d)

Die Hessische Kulturstiftung ist eine Stiftung bürgerlichen Rechtes in Trägerschaft des Landes Hessen mit Sitz in Wiesbaden. Ihr Zweck ist die Förderung von Einrichtungen der bildnerischen Medien, von Archiven und Bibliotheken in Hessen durch Finanzierung ausgewählter Ankäufe, Ausstellungen oder Publikationen.
Darüber hinaus unterhält die Stiftung ein Stipendienprogramm für Künstlerinnen und Künstler der bildnerischen Medien. Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer Website.

In unserem fünfköpfigen Team ist eine Stelle als Referent bzw. Referentin in für den Bereich  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen (100%, unbefristet).
Arbeitsbeginn: ab 15. Februar 2024.

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Kommunikations- oder Geisteswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich Journalismus und Redaktionsarbeit, vorwiegend im Kulturbereich
  • Kontakte in regionale und überregionale journalistische Netzwerke
  • erfolgreiche Planung und Umsetzung von Presse- und Kommunikationsformaten
  • Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift)
  • sicherer Umgang mit gängigen Text- und Bildbearbeitungsprogrammen
  • Erfahrungen im Bereich Digitalisierung, gute EDV-Kenntnisse
  • Teamorientierung, Sozialkompetenz und sicheres Auftreten
  • hohes Maß an Initiative und Belastbarkeit
  • Fähigkeit, komplexe Inhalte verständlich und anschaulich zu vermitteln 

Zu Ihren Aufgaben zählen

  • Konzeption und Umsetzung der Jahresplanung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kulturstiftung in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit Museen, Kunstvereinen und weiteren Kultureinrichtungen, mit Presservertreter:innen und Autor:innen
  • Textarbeit für Pressemitteilungen, Pressezitate, Grußworte, Geschäftsberichte, ferner Artikel und Beiträge für unterschiedliche Medien und Zielgruppen, sowohl analog als auch digital
  • Konzeption und Umsetzung von Presseterminen und Pressekonferenzen sowie Steuerung der dazugehörigen analogen und digitalen Kommunikation und Koordination von Presseanfragen
  • Ausbau des Pressenetzwerks
  • inhaltliche und redaktionelle Betreuung der sozialen Medien der Kulturstiftung
  • Pflege und Erweiterung der Adressdatenbank, Dokumentation sowie Archivierung, Auswertung und Vermittlung der Pressearbeit
  • redaktionelle Betreuung des vierteljährlich erscheinenden Newsletters maecenas und des jährlich erscheinenden Geschäftsberichts.

Wir bieten eine Vollzeitstelle in Bezahlung analog zur Tarifgruppe TV-H 11. Alle weiteren Leistungen erfolgen in Orientierung am Tarifvertrag des Landes Hessen.

Der Arbeitsplatz befindet sich in den Büroräumen der Stiftung. Homeoffice ist in Abstimmung mit der Geschäftsführung möglich. Die Bereitschaft, auch gelegentlich an Abenden und Wochenenden zu arbeiten, wird vorausgesetzt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie uns bitte inkl. Lebenslauf, einem aussagekräftigen  Anschreiben und Arbeitszeugnissen mit dem Betreff „Bewerbung: Referentin Presse- und  Öffentlichkeitsarbeit“ bis 15. Januar 2024 an folgende Adressen schicken:

Per Post:
Hessische Kulturstiftung
Personal/Bewerbung
Luisenstraße 3 HH
65185 Wiesbaden

oder per E-Mail (alle Unterlagen in einer Datei bis max. 10 MB) an:
info@hkst.de 

Im Rahmen des Auswahlverfahrens können entstandene Reisekosten nach  dem Hessischen Reisekosten­gesetz erstattet werden (BGB § 670) Diese Stellenanzeige können Sie auch als PDF downloaden.