Ausschnitte aus Performancedoku­mentation
Murray Gaylard: Untitled, 2009 ©

To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



home abroad

Der Nassauische Kunstverein (nkv) in Wiesbaden zählt zu den ältesten, von städtischem Bürgertum gegründeten Kunstvereinen in Deutschland. Neben dem klassischen Auftrag, „ältere und neuere Kunstwerke in- und ausländischer Künstler“ zu präsentieren, fiel dem Wiesbadener Verein für lange Zeit die Verwaltung der Staatlichen Kunstsammlungen im Museum Wiesbaden zu. Einen eigenen Ausstellungsort erhielt der nkv 1979 auf der kurstädti­schen Prachtpromenade, Wilhelmstraße 15. Seine Ausstellungsaktivitäten konzentrieren sich heute auf die intensive Förderung junger experimenteller Kunst. Unter der Leitung von Elke Gruhn und Cornelia Saalfrank bietet der nkv ein anspruchsvolles Programm mit Ausstellungen und begleitenden Veranstaltungen zu internationalen KünstlerInnen, innerhalb dessen auch jungen KuratorInnen Gelegenheit gegeben wird, erste Schritte in der professionellen Ausstellungspraxis zu unternehmen.

Die Hessische Kulturstiftung fördert die aktuelle Schau des 1974 in Südafrika geborenen Performancekünstlers Murray Gaylard. Er hat Sozialwissenschaften in Kapstadt und an der Städelschule in Frankfurt am Main Kunst studiert. Mit der Arbeit HOME untersucht Gaylard die Bedingungen, die zu dem gefühlten Zustand „zuhause“ bzw. dessen Gegenstück „heimatlos“ führen. Die Frage also, ob man außerhalb seiner gewohnten Umgebung Heimatgefühle entwickeln kann, und wenn ja, wodurch, stellt sich Gay­lard am Fall Mickey Mouse. Wohin würde er sich wenden, wenn er Disneyland verlassen müsste? Vielleicht nach Venedig … ?

  • Murray Gaylard
  • There’s no place like home (or at least a place that resembles it)
  • Bis 21. Juni 2009
  • Nassauischer Kunstverein
  • Wilhelmstraße 15
  • 65185 Wiesbaden
  • Telefon 0611 / 30 11 36
  • www.kunstverein-wiesbaden.de
  • Öffnungszeiten Di 14 — 20 Uhr, Mi — Fr 14 — 18 Uhr, Sa, So 11 — 18 Uhr
Subscribe maecenas, the foundations' quarterly magazine.