To our foreign readers: We regret that only selected contents are available in english language.



winter 2015

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

Herbst und Winter sind die Zeit zur Besinnung. Wie auch immer man diesen Begriff besetzen möchte, es ist die Zeit zur Sammlung mit mehr Ruhe zum Nachdenken und – fühlen, zum Lesen und Hinsehen. Weniger schnell, weniger Drama, weniger Hektik. Gut tun wohl auch ab und zu weniger Worte: Wir stellen Ihnen in dieser Winterausgabe drei Förderungen vor, für die man sich Zeit nehmen kann. Das Gleiche gilt für den Bericht von Phillip Zach über seinen Stipendienaufenthalt im Atelier Istanbul.

In den sich ausweitenden Welten wünsche ich uns allen Ruhe und Aufmerksamkeit.

Ihre
Claudia Scholtz
Geschäftsführerin

retrospective

Subscribe maecenas, the foundations' quarterly magazine.